Hoteljob International - Prüfungsvorbereitung Getränkekunde Hoteljob International
Restaurantfachfrau/-mann / Hofa
Prüfungsvorbereitung . Übungsaufgaben
Gastronomie-Test Startseite
Bestellung Top-Prüfungsbuch:  Hofa   Refa


15 Fragen für die Allgemeine Prüfungsvorbereitung Restaurantfachmann / Restaurantfachfrau
von Susan Lange

Diese Fragen / Prüfungsfragen eignen sich zur Vorbereitung für die Zwischenprüfung oder Abschlußprüfung zur/zum Restaurantfachfrau / Restaurantfachmann und Hotelfachfrau / Hotelfachmann und zur Weiterbildung im Beruf.

 Jeweils eine Antwort ist richtig. Viel Spaß beim Ausfüllen!

Die Lösung (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken..


Frage 1:  Welche der folgenden Rebsorten trägt blaue Trauben?


a) Riesling
b) Silvaner
c) Portugieser
d) Traminer


Frage 2:  In welcher Gruppe sind ausschließlich Weißweine genannt?


a)   Ruländer, Gutedel
b)   Silvaner, Spätburgunder
c)   Portugieser, Trollinger
d)   Riesling, Trollinger


Frage 3:  Welches ist eine Rebsortenbezeichnung?


a) Rotling
b) Rose
c) Ruwer
d) Portugieser


Frage 4:   Ein Winzer spricht von Öchslegraden. Was versteht man darunter?


a)   Maßeinheit für den Mostanteil
b)   Maßeinheit für den Säuregehalt
c)   Maßeinheit für den Alkoholgehalt
d)   Maßeinheit für den Zuckergehalt des Mostes


Frage 5:  In welchen Fall erhält man einen Roséwein?


a)   Rote Trauben werden wie weiße Trauben verarbeitet
b)   Rote Trauben erhalten nur wenig Farbpigmente
c)   Rote und Weiße Trauben werden gemischt und wie Weißwein verarbeitet
d)   Man verwendet spezielle Trauben aus Südfrankreich


Frage 6:  Welche Aussage über Weißherbst entspricht dem Weingesetz?


a)   Trollinger und Ruländer, Weißherbst
b)   Portugieser, Weißherbst
c)   Französischer Burgunder, Weißherbst
d)   Portugieser und Ruländer, Weißherbst


Frage 7:  Welche Angabe erfolgt in Öchslegraden?


a)   Zuckergehalt des Weines
b)   Alkoholgehalt des Weines
c)   Alkoholgehalt des Traubensaftes
d)   Zuckergehalt des Mostes


Frage 8:  Was versteht man unter der Bezeichnung Spätlese?


a)   Wein von Trauben, die nach den ersten Frost gelesen werden
b)   Wein von Trauben, die nach der allgemeinen Lese vollreif geerntet werden
c)   Wein von Trauben, die nach 20.00 Uhr, also spät abends gelesen werden
d)   Wein von Trauben, die nach der Tagesarbeit abends ausgesucht werden


Frage 9:  Wodurch wird die Geschmacksrichtung eines Schaumweines bestimmt?


a)   durch die Zusammensetzung der Dosage
b)   durch einen hohen Kohlensäuredruck
c)   durch das "Rütteln" von der Hand
d)   durch den Reifevorgang


Frage 10:  Wie heißt der Likör, der aus Cognac und Orange hergestellt wird?


a)   Anisette
b)   Cherry Brandy
c)   Grand Marnier
d)   Prunelle


Frage 11:  Was versteht man bei der Gewinnung von Spirituosen unter Destillation?


a)   Trennen durch Verdampfen
b)   Eindicken durch erhitzen
c)   Verschneiden von Rohstoffen
d)   Pasteurisieren der Getränke


Frage 12:  Was bedeutet der Fachausdruck '' moussieren ''?

a)   haltbar machen
b)   schäumen
c)   auf Zimmertemperatur bringen
d)   abkühlen


Frage 13:  Was versteht man unter Agraffe?


a)   Drahtgeflecht mit dem bei Schaumwein der Korken umwickelt und am Flaschenhals fixiert ist
b)   Es ist das Zugeben von Likör zum Sekt
c)   Es ist das Einhefen des Sektes
d)   Es ist der Verschnitt verschiedener Weine zum Jungsekt


Frage 14:  Was ist Perlwein?


a)   Perlwein ist Sekt
b)   Perlwein ist hochgegorener Wein
c)   Perlwein ist Restsüße
d)   Perlwein ist Wein, der unbeständigen Schaum entwickelt


Frage 15:  Aus welchen Land kommen ,,Malaga, Sherry, Tarragona''?


a)   Italien
b) Spanien
c) Ungarn
d) Portugal

Zur Homepage Hoteljob International mit
aktuellen Stellenangeboten >>

Zur Gastronomie-Testübersicht

 

CGE Hotelfachvermittlung . Claus G. Ehlert . Rettiner Weg 66  .  23730 Neustadt
Telefon: 04561 / 52 63 86 . Fax: 04561 / 52 63 87 . E-Mail:
info@cge.de